Kanalsanierung in Mannheim und im Rhein-Neckar-Gebiet

Expertenschätzungen gehen davon aus das über 50% der Entwässerungsleitungen auf privaten Grundstücken beschädigt sind. Hauptursachen für Undichtigkeiten/Beschädigungen der Abwasserleitungen sind häufig Wurzeleinwuchs, Risse, Brüche, Leitungsverschiebungen oder undichte Rohrverbindungen/Muffen.

Als in Mannheim ansässiger Fachbetrieb können wir Ihnen im Rhein-Neckar-Gebiet schnell Hilfe leisten. Nach Durchführung und Auswertung einer TV-Inspektion werden wir den Zustand der Abwasserleitungen beurteilen und Ihnen ein Sanierungskonzept erarbeiten. Da wir verschiedenartige Sanierungsverfahren benutzen, werden wir Ihnen das technisch/wirtschaftlich vorteilhafteste Verfahren vorschlagen.

Durch den Einsatz unserer fortschrittlichen Technik können die Entwässerungsleitungen meistens unter Verwendung grabenloser Kanalsanierung innerhalb kürzester Zeit in ihrer Funktion vollständig wieder hergestellt werden. Diese Kurzliner / Langliner-Verfahren ermöglichen sowohl kleinere als auch umfassendere Reparaturen und bieten die folgenden Kosten- und Zeitvorteile:

  • Entfall von Stemm- oder Erdarbeiten (also kein öffnen der Bodenplatte oder Grabungen im Vorgarten)
  • Sofortiger Beginn der Sanierung nach Abschluss eventueller Vorarbeiten (z.B. Reinigung, TV-Inspektion)
  • Hohe Festigkeit und jahrelange Gewährleistung durch Einsatz DIN-geprüfter Materialien.
Auch das Wurzelschneiden z.B. vor einer Sanierung kann direkt in der Abwasserleitung durchgeführt werden.

Nur wenn eine grabenlose Kanalsanierung nicht möglich ist, z.B. bei einer Absackung der undichten Kanalverbindung, wird in offener Bauweise das Rohr ausgetauscht.